Gute Noten haben Macht. Sie öffnen Türen, bieten Chancen und machen sozialen Aufstieg möglich. Doch Arbeiterkinder haben es an deutschen Schulen schwer. Auch wenn sie die gleiche Leistung bringen wie ihre Mitschüler aus bessergestellten Familien, bekommen sie schlechtere Noten. Das ist das Ergebnis einer Studie deutscher Bildungsforscher im Auftrag der Vodafone Stiftung, die am Mittwoch in Berlin vorgestellt wurde.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.