Raketen sind Klimakiller: Wie massiv ihre Starts die Atmosphäre belasten

Die Nasa läutet mit einem Raketenstart die Rückkehr des Menschen zum Mond ein. Auch der Weltraumtourismus privater Firmen könnte das Klima immer mehr belasten.

Am Mittwochmorgen startete die riesige Nasa-Rakete SLS in Richtung Mond. Sie ist mit 98 Metern Höhe die größte der Welt – seit der Mondrakete Saturn V von 1969.
Am Mittwochmorgen startete die riesige Nasa-Rakete SLS in Richtung Mond. Sie ist mit 98 Metern Höhe die größte der Welt – seit der Mondrakete Saturn V von 1969.AFP/Red Huber

Am Morgen des 16. November hat endlich geklappt, was bereits zwei Mal verschoben worden war: Die „Rückkehr des Menschen zum Mond“ ist eingeläutet. Mehr als ein halbes Jahrhundert, nachdem die ersten Menschen den Mond betraten, hat die Nasa im Rahmen ihres neuen Artemis-Programms wieder eine riesige Rakete gestartet – mit dem Raumschiff Orion an der Spitze, das in eine Umlaufbahn um den Mond gebracht werden soll. Die Europäer sind an der Mission beteiligt.

Unbegrenzt weiterlesen.

  • Zugriff auf alle B+ Inhalte
  • Statt 9,99 € im Monat nur 0,50 € pro Woche für die ersten 6 Monate
  • Jederzeit kündbar
0,50 € / Woche
  • Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • E-Paper für alle Geräte
  • Jederzeit kündbar
16,99 € / Monat
  • Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Wochenendausgabe in Ihrem Briefkasten
  • E-Paper für alle Geräte
  • Jederzeit kündbar
19,99 € / Monat