Wenn die Menschheit keinen Raubbau an der Erde betreiben wollte, müsste sie von diesem Mittwoch an bis zum Ende des Jahres aufhören mit dem Essen, Kühlen, Heizen, Fliegen und Autofahren. Sie dürfte nicht mehr fischen, ihr Vieh nicht mehr füttern und keine Bäume mehr abholzen. Denn vom 2. August an wird, global betrachtet, mehr verbraucht und verschmutzt als unser Planet kompensieren kann. Erdüberlastungstag, Earth Overshoot Day, heißt das Datum, das umweltbewussten Menschen ein schlechtes Gewissen macht.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.