Berlin - Am 6. Dezember können Menschen im Süden Australiens Zeugen eines beeindruckenden Schauspiels werden. Gegen 16 Uhr wird hoch am Himmel über dem Woomera Range Complex ein leuchtender Punkt auftauchen. Langsam wird er sich in südwestlicher Richtung bewegen und bald rund hundertmal so hell strahlen wie die Venus. Nach 90 Sekunden endet das Spektakel, doch für Wissenschaftler beginnt jetzt erst das spannende Finale einer aufsehenerregenden Weltraummission.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.