Ein paar Tastenbefehle sind bei manchen Geräten notwendig, damit die Corona-Warn-App auch zuverlässig informiert. 
Ein paar Tastenbefehle sind bei manchen Geräten notwendig, damit die Corona-Warn-App auch zuverlässig informiert. 
Foto: dpa/Zacharie Scheurer

Berlin - Die Aufregung war zunächst groß, nachdem die Bild-Zeitung berichtet hatte, dass die Corona-Warn-App Mängel gehabt habe und deshalb auf Millionen von Geräten nicht richtig funktionieren konnte. Das Unternehmen SAP, das zusammen mit der Telekom die App entwickelt hat, antwortete prompt. „Die App hat keinen Fehler“, hieß es in einem SAP-Statement.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.