Von prominenten Menschen sind wir lockige Wallemähnen oder dichtes Männerhaar gewohnt. Wer von Mutter Natur weniger begünstigt ist, hilft mit geschickten Toupiertechniken, Extensions oder gleich einem Haarteil nach, siehe John Travolta. Nur wenige Stars tragen ihre Glatze so selbstbewusst spazieren wie beispielsweise Action-Star Bruce Willis.

Diesem langweiligen Einerlei auf prominenten Köpfen setzen Fotokünstler auf www.worth1000.com, einem Portal für digitale Bildbearbeitung, etwas entgegen. Und zwar jede Menge Vokuhilas, Irokesen, Glatzen und einen voluminösen Afro.

So musste Frauenschwarm George Clooney das eine oder andere Haupthaar lassen – ein äußerst ernüchternder Anblick. Bruce Willis ist hingegen hinter seinem Wolfgang-Thierse-Gedächtnis-Bart kaum wiederzuerkennen. Und erschreckend ist auch der Anblick von Mick Jagger. Mit dem Look, den das gealterte Sex-Symbol verpasst bekommen hat, wird er seinem Beinamen Rock-Opa wahrhaft gerecht.

Aber sehen Sie selbst: In der Fotogalerie zeigen wir 20 Promis mit neuer (schlimmer) Haarpracht.

(jm/fr)