Was müssen Schüler heute wissen? Was sollen sie noch in der Schule lernen, wenn in Zeiten des Internets Wissen überall und jederzeit verfügbar ist? Mit diesen Fragen hat sich die Friedrich-Ebert-Stiftung etwas ziemlich Großes aufgeladen. Denn nichts ist chaotischer als das föderale deutsche Bildungswesen. Die Zahl der Lehrpläne wird auf etwa 2000 geschätzt. Was soll davon künftig bundesweit noch gelten?

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.