Herrscht im Winter Nahrungsknappheit, dann bevorzugen Vögel fetthaltiges Futter. Das fanden Forscher bei der Beobachtung von mehr als 8 500 Vögeln in Buchen- und Fichtenwäldern der Schwäbischen Alb heraus.

Darunter waren Meisen, Kleiber, Spechte, Eichelhäher und Finken. Alle Vogelarten zogen unabhängig vom Waldtyp fetthaltige Nahrung kohlenhydratreichem Futter und Früchten vor, schreiben die Biologen im Fachjournal Plos One. Vermutlich lasse sich so der Energieverlust durch die Kälte am besten ausgleichen. (BLZ)