Im Computerspiel „Death Stranding“ ist ein Energy-Drink durchaus wichtig. 
Foto: Sony

Berlin - In der guten alten Zeit des linearen Fernsehens wurde Werbung blockweise ausgestrahlt. Sie war langweilig. Zuschauer verließen das Wohnzimmer oder schalteten zu einem anderem Sender. Heute können wir den Werbebotschaften nicht mehr ausweichen. Werbung wird in zwei Richtungen angepasst. Erstens soll sie besser zu den Shows und Sendungen passen, in denen sie ausgestrahlt wird. Zweitens soll sie möglichst genau auf individuelle Zuschauer zugeschnitten werden.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.