Köln - Jeder benutzt Emojis auf seine eigene Art und Weise – oftmals ist nicht ganz klar, was sie genau bedeuten. Bei dem Zeichen mit den „Rocker-Fingern“ haben bisher wahrscheinlich viele User gedacht, es heiße so etwas wie „Easy“, „Rock'n'Roll“ oder ähnliches.

Unter Metal-Fans ist die Geste auch besser bekannt als „Pommesgabel“. Sie wird bei Konzerten genutzt, um zur Musik „abzurocken“ und der Band Zuspruch zu geben. In Italien wird das Zeichen hingegen zur Abwehr von Unglück verwendet.

Emoji kommt aus der Gebärdensprache

Bei genauerem Hinsehen wird aber deutlich, dass es tatsächlich zwei verschieden Versionen dieses Emojis gibt. Einmal das bekannte Rocker-Zeichen, die „Pommesgabel“, bei dem der Daumen über den eingeklappten Mittel- und Ringfinger gelegt wird. Und dann noch eins, bei dem der Daumen abgespreizt ist. Diese beiden kann man schnell mal verwechseln oder für ein und dasselbe halten. 

Aber das Emoji mit dem abgespreizten Daumen hat eine andere Bedeutung – erklärt das „Unicode-Konsortium“, das sich um die einheitliche Umsetzung von Emojis und ihre Evolution, sowie neue Vorschläge kümmert.

In der amerikanischen Gebärdensprache stehen die drei hoch geklappten Finger nämlich für drei Buchstaben: ILY -  „I love you“. Bei dem Emoji geht es also weniger um ein Bekenntnis zur Rockmusik sondern zur Liebe. Das Zeichen kommt also ursprünglich aus der Gebärdensprache.

Wenn Sie Ihrem Partner also zur Abwechslung mal kein Herz oder keinen Kussmund schicken wollen, greifen Sie doch einfach mal zu diesem Emoji. (chs/met)