Kontaktermittlung per Handy - so soll die Pandemie weiter eingedämmt werden.
Foto: dpa

Berlin - Die sogenannte Corona-App, die es möglich machen soll, Infektionsketten auch automatisiert aufzuspüren, steht erst im  Juni zur Verfügung. Doch schon jetzt gibt es eine heftige Diskussion um ihre Nutzung.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.