Seit zehn Jahren werden Smartphones mit der Bluetooth-Technologie ausgestattet. (AP Photo/Altaf Qadri)
Foto: imago images/PhotoAlto

Berlin - Unser Leben spielt sich auf einer Frequenz von 2,4 Gigahertz ab. Egal, ob das elektrische Garagentor, WLAN-Steckdosen oder der Router – zahlreiche Geräte im Haushalt funken auf 2,4 GHz. Auch die Bluetooth-gestützten Corona-Apps, die nun in zahlreichen Ländern geplant sind oder bereits zum Download bereitstehen, laufen über das Frequenzband. Man kann es sich wie einen kleinen Leuchtturm vorstellen, der in die Umgebung abstrahlt.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.