Berlin - Nachts um die Häuser ziehen, die Parks unsicher machen und das kulinarische Angebot genießen. Tagsüber seine Ruhe haben und schlafen. Nicht nur für manche Berliner sieht so der perfekte Tagesablauf aus, sondern auch für Igel. Viel mehr ist über ihr Leben in der Hauptstadt allerdings nicht bekannt. Wo fühlen sie sich besonders wohl? Wo werden sie den kommenden Winter verbringen? Was fressen sie? – das alles weiß niemand so genau. Anne Berger und ihre Kollegen vom Berliner Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung (IZW) haben sich deshalb daran gemacht, diese Geheimnisse zu lüften.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.