Berlin - Das Internet scheint grenzenlos zu sein – und genau das kann zum Problem werden, wie aktuelle Debatten über Hasskomentare in sozialen Medien zeigen. Regeln für die digitale Welt sind wichtig, da ist sich Cornelius Puschmann sicher. Der Kommunikationswissenschaftler forscht am Humboldt-Institut für Internet und Gesellschaft (HIIG) in Berlin. Zusammen mit dem Hamburger Hans-Bredow-Institut für Medienforschung hat das HIIG die Konferenz der Association of Internet Researchers, der Gesellschaft der Internetforscher, organisiert.

In diesem Jahr liegt der Schwerpunkt der Konferenz auf Regeln für das Internet. Warum?

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.