Berlin - Wie rüsten sich Astronauten gegen Verletzungen? Für leichtere Fälle bietet die Bordapotheke das Nötigste, auch Pflaster und Verbandsmaterial. Bei den Missionen auf der Internationalen Raumstation ISS sind Crew Medical Officers dabei, die gelernt haben, Krankheitsfälle zu behandeln und Wunden zu versorgen. Im absoluten Notfall werden Astronauten evakuiert und in eine Klinik auf der Erde gebracht. Aber was passiert beim Flug zum Mars – zum Beispiel bei größeren Verletzungen?

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.