Los Angeles - Bei dem Gedanken an Spielzeug und Kinder hat man eines sicher nicht im Kopf: Den am besten bezahlten YouTuber der Welt. Doch laut aktuellem „Forbes“-Ranking hat der siebenjährige Ryan genau diesen Posten inne.

Auf seinem YouTube-Kanal „Ryan ToysReview“ testet der kleine Amerikaner seit März 2015 allerhand Spielzeug. Die Beschreibung des erfolgreichen Channels ist simpel: „Rezensionen für Kinderspiele von einem Kind! Folge Ryan dabei, wie er Spielzeug und Kinderspielzeug testet.“

YouTuber Ryan hat ein Jahreseinkommen von 22 Millionen Dollar 

Der Internetauftritt des kleinen Ryan kommt auf fast 26 Milliarden Aufrufe.

Nach Schätzungen des Magazins verdiente der Knirps zwischen Juni 2017 und Juni 2018 rund 22 Millionen Dollar (19,4 Millionen Euro). Mittlerweile wird außerdem Spielzeug unter seinem Namen verkauft.

Knapp hinter Ryan liegt YouTuber und Schauspieler Jake Paul. Das Jahreseinkommen des 21-Jährigen wird auf 21,5 Millionen Dollar geschätzt. Auf seinem Kanal veröffentlicht der Amerikaner eigene Rapsongs und Videos seiner Streiche.

Sportskanonen von „Dude Perfect“ auf Platz drei

Auf Platz drei liegt die Truppe „Dude Perfect“. Die fünf jungen Sportskanonen erreichen mit ihren verrückten Stunts und Tricks 20 Millionen Dollar. Daniel Middleton, der vor der Kamera Computerspiele spielt, ist auf dem vierten Platz (18,5 Millionen Dollar).

Als Grundlage für die Berechnungen der Liste verwendete „Forbes" die Einnahmen der YouTube-Stars vor Steuern und anderen Kosten über einen Zeitraum von zwölf Monaten. Außerdem wurden Branchenexperten interviewt und Agentur-Daten ausgewertet. (red)